Seniorenpolitik in guten Händen.

Gutes Leben im Alter

Unsere erfolgreiche Senioren- und Pflegepolitik muss fortgesetzt und erweitert werden: Wir wollen ein neues Gemeindeschwester-Modell in der Verbandsgemeinde etablieren, einen aufsuchenden Besuchsdienst. Senioren und Angehörige sollen so möglichst früh beraten, Hilfestellungen angeboten und Handlungsbedarfe frühzeitig erkannt werden. Wir wollen dies für alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde ab einem bestimmten Alter umsetzen. Dazu gehört ebenso Angehörigenarbeit und die Vernetzung bestehender Angebote der Krankenpflegevereine und der Seniorenbeauftragten.

In allen vier Gemeinden wollen wir alternative Wohnformen für Senioren errichten. In Rülzheim hätten für uns solche Projekte bei Ausweisung von Neubaugebieten Priorität. In Leimersheim könnte das Areal des bisherigen Bauhofs dafür genutzt werden. In Hördt wären das alte Raiffeisenlager oder Flächen im Umfeld des Forsthauses denkbar und in Kuhardt entsteht ein Projekt in der Ortsmitte beim alten Raiffeisenlager.

Im Braun’schen Stift halten wir die Einrichtung von Hospizangeboten für richtig. Ambulante und stationäre Pflege brauchen unsere aktive Unterstützung: Bewohner, Patienten und vor allem Pflegekräfte.

Ansprechpartner für dieses Thema

Haben Sie Ideen, Vorschläge zu diesem Thema? Sprechen Sie mit einem unserer Ansprechpartner.

Roland Eiswirth
Roland Eiswirth

Kuhardt

Zum Profil
Sigrid Kaufhold
Sigrid Kaufhold

Rülzheim

Zum Profil
Josi Pitz
Josi Pitz

Kuhardt

Zum Profil